Häufig gestellte Fragen

Fragen zu Risiken bei Nachrangdarlehen im Rahmen unseres Finetrade-Geschäfts?

Grundsätzlich:

Die Rückzahlung eines Nachrangdarlehens ist mit der aufschiebenden Bedingung verknüpft, dass sie im Falle der Insolvenz oder der Liquidation des Kreditnehmers erst nach der Befriedigung anderer (vorrangiger) Gläubiger getilgt werden müssen.

1) Warum finanziert der Mittelständler nicht über seine Hausbank?

Die Entscheidungswege sind aufgrund aufsichtsrechtlicher Regularien zeitlich zu lang.
Die Konditionen sind bei unterjährigen Darlehen relativ hoch und die Kreditinstitute verlangen aufgrund verschärfter Eigenkapitalanforderungen „harte Sicherheiten“;
Sicherungsübereignungen oder Zessionen werden kaum noch akzeptiert.

2) Warum haben die Abwicklungsfirmen der MPBrandl Finetrade ein relativ geringes Eigenkapital?

Die jeweiligen Projektfirmen dienen ausschließlich zur Abwicklung eines genau definierten Finanzierungsprojektes. Aufgrund von vornherein bekannter Zahlungsströme, muss nur das vorausberechenbare Eigenkapital vorgehalten werden.

3) Wie steht es mit der Bonität des kreditnehmenden Mittelständlers?

Grundsätzlich werden Finetradegeschäfte nur mit Unternehmen abgeschlossen, die

  • einen hervorragenden Leumund haben,
  • ein einwandfreies Zahlenwerk aufweisen,
  • bonitätsmäßig hochwertige Kontrahenten anbieten,
  • unsere Sicheitenanforderungen akzeptieren,
  • uns über ihren Geschäftsverlauf regelmäßig vertraulich informieren.

4) Welche Sicherheiten dienen unseren Anlegern indirekt bei einem Nachrangdarlehen?

  • Wir kaufen für unsere Darlehnsnehmer Rohstoffe aller Art. Hier nutzen wir Einkaufsrabatte und nehmen diese Rohstoffe sofort nach Lieferung i.R. eines Sicherungsvertrages als Sicherheit. Die Rohstoffe werden in separaten Lagern von uns verwaltet. Bei den Abläufen von Einkauf und Lagerung greifen wir, i.R. eines Beratungsmandates, auf die wertvolle Erfahrung von Herrn Dr. Egon Rudolf, ehemaliger Vorstand der Lübecker Possehlgruppe und dort zuständig für den Stahl- und Rohstoffhandel, zurück.
  • Aufgrund weitreichender Kontrollrechte, prüfen wir die uns sicherungsübereigneten Rohstoffe sowie die Halbfertig- und Fertigprodukte regelmäßig. Forderungsabtretungen prüfen wir zeitnah.
  • Es findet kapitalmäßige Vermischung von verschiedenen Finanzierungsprojekten statt.

Sie haben Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen bereit.

Rufen Sie uns an unter der:
04102 – 9 77 80 00

Schicken Sie uns eine Email an:
info@mpbrandl-finetrade.de

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.
Auch zur Vereinbarung eines Gesprächstermins.

Kontaktformular